Glück

vor 11 Tagen sind wir umgezogen. was hab ich gebangt. wirklich gebangt. bis ich die Wohnung vermessen konnte, war ich überzeugt, dass ich mich geirrt habe und die Wohnung nicht hätte nehmen dürfen weil xyz. bis Anna mir beim Crowdfunding geholfen hat, war ich überzeugt, dass das ohnehin nur eine Handvoll Menschen interessiert, und ich…Read more »

ausschlafen

ich habe die letzten zwei Nächte ausgeschlafen. ja, mein kleiner ist gerade krank und wir müssen morgens nicht zeitig los. aber das nicht-Ausschlafen-können hatte ja andere Gründe… wenn jemand fragt, wie Crowdfunding sich auf einen Menschen auswirken kann, wäre meine Antwort: erst aufregend und dann beruhigend. ich habe Entscheidungsspielraum geschenkt bekommen. und Sicherheit. gut, innere…Read more »

13

Wanda fragte sich so viele Fragen. Tag für Tag andere. die Fragen hatten das Potenzial, ihren Kopf so in Aufruhr zu bringen, dass am Ende eines jeden Tages der Konflikt darin bestand, die Antworten zwar so sehr zu wünschen, sie aber nicht verfolgen zu können. es war mit den Antworten wie mit den Menschen. sie…Read more »

die in der Asche putteln

ach, was haben wir geträumt. entlang der unendlich vielen Geschichten in den vielen vielen wunderschönen Büchern. Geschichten von Mädchen, die zu Frauen wurden und die Liebe entdeckten. Geschichten von Jungen, die die Liebe entdeckten und zu Männern wurden. Kinder, die über sich hinauswuchsen und danach ein total geiles Leben hatten. geheilte Wunden, vollbrachte Heldentaten, wahrgewordene…Read more »

balkon (#frapalywo sommerregen)

zarte haut an meinem hemd in den armen zwei blicke die füße auf dem geländer beruhigen den tag endlich takt endlich luft gekitzelte unterhaltung und der duft erde bis in den dritten stock landschaften zwischen ziegeln reissende ströme in rinnen gedanken wie ameisen auf blättern zartes strudeln über höhepunkte hinweg hinweg ist der tag und…Read more »