Selbstversuch 12 von 12 (oder 13 von 15)

Es war echt nicht leicht. Es gab Phasen am Tag, das plätscherte es. Zu anderen Zeiten hatte ich es völlig vergessen (beim draußen rumschieben zum Beispiel). Aber ich bin gespannt, wie mein Tag so in einem Blog aussieht und ob es auch nach so viel mehr aussieht, als es sich anfühlt?…

Nach dem Papa Darling und der Große aus dem Haus sind, erstmal dem Kleinen eine Flasche machen (die Nacht war kurz, der Hunger ist groß. Ist ja auch schon die zweite Buddel…).

Bild

Die Flasche ist gelehrt und das Sofa sieht noch nach gestern Abend aus…wie der Wäscheberg vorm Badezimmer, die Küche, die Betten…

Bild

Waschmaschine anstellen…oder zumindest schonmal einräumen, denn…

Bild

…der Kleine muss gewickelt werden! Volltreffer!…

Bild

Dann eine Runde Frühsport. Der Kleine würde so schrecklich gern schon krabbeln, aber es klappt einfach nicht so recht. Also: weitertrainieren.

Bild

Betten machen. Also das Bruderbett. Das Bett vom Kleinen hat ja nur einen Schlafsack und das Stillkissen. Und in den Schlafsack hat er heute morgen reingepullert…grrrr…Daunenschlafsack waschen ohne Wäschetrockner…grrrr.

Bild

Und eeeeendlich wieder eine kleine Pause für Mami!…aber wirklich nur klein, weil just gerade das Telefon ging und die Schwiegermama war dran, weil sie morgen zu Besuch kommt.

Bild

Tasche für die Arztkontrolle der beiden Jungs gepackt. Knabberkram für den Großen (er muss notgedrungen auf seinen Mittagsschlaf verzichten, da braucht er Nervennahrung), den Impfpass vom Kleinen (sollte er gesund sein, wird er heute gepikst…*schnüff), was zu trinken für beide und das Wickelset ist schon drin in der Tasche.

Was ich vorher nicht wusste: der Kleine wird sich auf dem Weg zur Kinderärztin so einpullern, dass alles (Windel, Body, Leggings, Hose und Overall) nass ist. Ich habe NICHTS zum Wechseln mitgenommen, weil sowas noch NIE vorgekommen ist. Aber heute. Wo beide müde sind und Papa arbeiten muss…

Bild

Nochmal Sport bis zum Mittagessen. Der Kleine wills echt wissen. Was ein Glück kann ich in der Zeit…

Bild

…schnell drei Müslibrote schmieren, den Brei warm machen und was zu Trinken vorbereiten.

Bild

Zurück vom Kind-abholen, Kinderärztin besuchen, Papa-Notfall-rufen (wegen trockener Klamotten für den Kleinen), Einkaufen und einer Sportsession für den Großen (er ist 3 Stockwerke alleine hochgekrabbelt. Ich hatte nur seinen Bruder, die Einkäufe, die Wickeltasche und unsere Decken/Tragekiepe-Tasche getragen. So cool…ich hätte ihn auch nicht tragen können und hab mir die ganze Heimfahrt über Gedanken gemacht, wie ich ihm erkläre, dass ich erst seinen Bruder hochtrage und dann erst ihn…puh, hatte ich ein Glück). Jetzt erst mal Spielen.

Bild

Und weil Oma und Opa morgen kommen, haben der Große und ich noch Brownies gebacken. Danach war alles, aber auch alles mit Schokoladenteig beschmiert. Schrecklich. Aber die Kinder fandens super…ohmaaaan.

Bild

So. Das war mein Experiment. Ein Bild noch hinterher und daaaaaann eine Rückschau.

Bild

Ich muss sagen: Es hat Spaß gemacht. Und es hat tatsächlich sehr viel an meinem Blick auf den Tag geändert. Irgendwie bleibt von diesem Tag etwas Schönes. Ich mag die Bilder und ich hab gern darüber nachgedacht, wie ich das eine oder andere fotografieren (oder handygrafieren?) kann. Der Tag sieht rund aus, wenn ich mir die Bilder anschaue. Aus einem Guss und irgendwie ruhig. Er war nicht so. Aber wenn ich so nach außen aussehen sollte, wäre ich sehr zufrieden, denn dann hätte ich es zumindest schon in eine Richtung geschafft, da zu sein, wo ich sein möchte. Der Weg nach Innen kommt dann…Schritt für Schritt. Bild für Bild. Wort für Wort. Doch ja: dieses 12 von 12-Ding macht mich zufrieden. Und im Dezember, meinem persönlichen Lieblingsmonat, möchte ich auch auf der Liste von Caros Blog auftauchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s