Ketchup – DER Familienfreund

Ihr Lieben,

ich hab ganz glücklich meine Statistiken angeschaut und mich gefreut, dass so viele das Tomatensuppe/sauce-Rezept angeschaut haben. Eventuell gibt es sogar in absehbarer Zeit schöne Fotos dazu…*hüpft* gestern gab es eine wunderschöne Idee und die wächst jetzt. Ich denke, Ihr dürft Euch schon mal mit mir diffus freuen.

Wieder auf Twitter wurde ich wegen der Zuckermenge für den Ketchup gefragt. Daher hab ich hier direkt als Headline Ketchup eingetragen und beschlossen, Euch das ganze Rezept dazuzuschreiben. Ich erinnere mich daran, dass ich im Januar mit mit einem ersten Ketchup ever auch etwas ratlos war, als es hieß: mach mal.

Aber…echt: das ist kinderleicht! Gut, er sieht bei mir nicht so aus wie aus der Flasche und ich bin zu ungeduldig, die Konsistenz so lange runterzukochen, bis der Ketchup quasi auf dem Teller stehen bleibt, aber: ich weiß, was und wieviel davon drin ist! Das ist mir in Anbetracht aller möglichen Nahrungsmittelskandale einiges wert. Ganz zu schweigen von dem Mitbringt-Effekt: Echt? Selbstgemachter Ketchup?

(ich sehe ein, dass ich diesen Mitbringeffekt gefährde, wenn ich das Rezept veröffentliche…aber ehrlich: Dieser Ketchup ist für Familien ein super Retter in der Not, denn: er schmeckt zu Nudeln, Reis, Zucchini/Kartoffelpuffern, Pommes, Bratkartoffeln, Schafskäse…UND SO WEITER! Es ist also ein berühmtes Notfallessen OHNE schlechtes Gewissen!)

Ketchup

2,5kg Tomaten (es gilt dasselbe wie für die Tomatensuppen/sauce: die vom Aldi ein paar Tage nachreifen lassen mach schon einen schönen Geschmack…ansonsten einfach Lieblingssorten ausprobieren…Ochsenherzen, Strauchtomaten oder San Marzano)

1 rote Paprika

2  Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

2EL Butter

100ml Weißweinessig

75g Zucker

1 Messerspitze Cayennepfeffer

Pfeffer und Salz

Die Tomaten werden gewaschen und entstiezelt und geschnitten. Je nach Ehrgeiz oder Flow-Begabung fein oder grob, denn: es wird sowieso püriert. Paprika waschen, entkernen und kleinschneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden.

Ich zerlasse die Butter und dünste Zwiebeln und Knoblauch kurz an, gebe den Zucker dazu und lasse alles kurz karamellisieren. Dann kommen die Tomaten dazu. Wer es vegan braucht/will: es geht auch mit mildem Öl ODER ganz ohne! Ihr könnte auch alles gleichzeitig in einen Topf geben und aufkochen! Ich mag diesen Genießereffekt und den Geruch vom andünsten..aber: es schmeckt vegan prima!

Aufkochen und etwa 1h bei kleiner Hitze köcheln lassen. Je nach Bedarf kann etwas Wasser dazu gegeben werden. Ab und zu mal umrühren…aber das passiert bei mir immer von alleine, weil ich neugierig bin. Und ungeduldig.

Topf vom Herd und glattpürrieren. Ja, Passieren wäre auch möglich, aber: dann dauert es noch länger, bis der Ketchup fester wird beim Kochen. Und, ihr erinnert Euch: rustikal rules! Ich liebe es, wenn ich einem Gericht ansehen kann, was drin ist. Ja, auch bei Ketchup.

Jetzt wird abgeschmeckt: Essig und Cayennepfeffer dazu geben…und wer es extravaganter mag, ergänzt noch Gewürze nach Freude (Koriander, Muskat, Ingwer, Nelken, Zimt…alles Klassiker der Ketchupküche).

Nach weiteren 1,5h Köcheln bei schwacher Hitze könnt Ihr mit Salz und Pfeffer abschmecken und der Ketchup ist fertig (es sei denn, ihr seid super geduldig und möchtet ihn weiter einkochen…ihr hättet meine Bewunderung!)

Wenn Ihr ihn dann in sterile Gläser füllt und das verschlossene Glas für 15min auf den Kopf stellt, habt ihr Ketchup mit einer Haltbarkeit von einem Jahr. Theoretisch.

Liebe Mara: wieder warst Du meine Initialzündung für den Beitrag. Ich danke Dir also ausdrücklich und verspreche: hier kommt noch einiges, was das Dasein als heimische Küchenfee versüßen kann, denn ich bin keine Köchin und ich lehne aufwändige Rezepte ab. Ich brauche Essen, das ich zur Not mit zwei nörgelnden Kindern zwischen den Beinen Kochen kann. Wenn das mal keine Geling-Garantie ist? ❤

Wenn Ihr tolle Gewürz-Ideen ausprobiert habt, her damit! Ich glaube, dass dieses Rezept nur der Anfang ist! Da geht noch mehr.

Liefs,

Minusch


3 Gedanken zu “Ketchup – DER Familienfreund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s