aus die Laus

liebe Leut, ist das frustrierend. vor zwei Wochen habe ich diese Biester auf den Köpfen gefunden und sofort reagiert: meine Eltern waren so lieb, Dienstagabends noch zur Not-Apotheke zu fahren. ich habe gegoogelt. alles ganz einfach: Shampoo-Lösung auftragen, 10 min einwirken lassen, mit etwas Wasser aufschäumen, ausspülen, dann eine Pflegespülung verwenden für Kämmbarkeit und um…Read more »

wohin ich gehe

die stetigen kleinen Schritte sind das Geheimnis. nicht die dicken Sprünge. diese kleinen, schwarzen auf dem weißen Boden, die sich so entschlossen abheben von der Konturlosigkeit der Zeit. ich übe mich weiter darin, meine Sprache für all das zu finden. und ich spüre immer wieder deutlich, dass sehr vieles wie ein Einfluss aussehen mag aber…Read more »

pädagogisch ranten

Guten Morgen. ich habe die letzten beiden Beiträge nicht veröffentlich und hoffe gerade, dass dieser so rund wird, dass ich es tue. also ihn veröffentlichen. zeitnah. manchmal überschlagen sich in mir Themen und die mischen sich dann und am Ende habe ich den Eindruck, ich hab zwar alles aufgeschrieben aber in dem Kontext verzerrt es…Read more »

tagesdicht

wie nasse Haare kleben die Sekunden am Kopf und die nächsten Minuten bis zum Bus bilden einen Rand um die Füße gleichzeitig drückt die Stunden-Grasnarbe auf die Brust Zeit für den Alltagsvertikutierer ich schließe das Hoftor bevor ich einen Schritt raus tun konnte und öffne stattdessen den Schuppen dort steht dieses seltsame angelaufene Gerät mit…Read more »

müdiglich

ach, ach, ach…acht Wochen Grundschulkindfamilie. wie sind wir gestartet? wo stehen wir jetzt? und ist die Vergangenheit abgehakt? ich hätte nicht gedacht, dass es so anstrengend wird, ein Grundschulkind zu haben. also: ein Grundschulkind ohne Hortbetreuung. es hat wunderschöne Seiten und ich hätte sicher nicht so schnell bemerkt, dass wir etwas abzuklären haben, wenn es…Read more »

me me

me…aber als Verb…also me me. miche mich. Himmel, ist das alles dicht und viel. und immer von allem gleich das Doppelte. einerseits esse ich jeden Tag die Reste meiner Kinder und andererseits geht wirtschaftlich wieder alles daneben (nein, ich hab immer noch keinen Tafel-Antrag abgegeben. ich muss ständig Unterlagen fertig machen, Einspruch einreichen und das…Read more »