wechselseitige dehnung

Freitag, erster Mai. niemand hat am Feuer gesessen. viele Familien haben Arbeitsblätterberge in fertig und blöd sortiert. wir auch. ein paar Sachen haben wir jetzt gemeinsam gemacht…der Große hat dem Kleinen ein Suchsel fertig gestellt. ich habe mit ihm einen Baum angemalt. dazu lief Scotland Yard. auf dem Boden der Spielplan aufgefaltet, damit wir sehen,…Read more »

systemelefant

ich ringe um Worte. um Bilder. ich kämpfe gegen Gefühle und für Gefühle auch! ich war lange nicht mehr so neidisch, wie ich es gerade bin. ich wähnte mich auf der sicheren Seite, als ich annahm, dass ich, solange die Schulen geschlossen sind, von zuhause aus arbeiten darf. also: primär Mehrarbeit abbauen, aber eben von…Read more »

wovon ich rede

Todestag, 8. Geburtstag, Ostern, 7. Geburtstag…diese Reihung hat in sich was symptomatisches. und das alles innerhalb von zwei Wochen ist wirklich deftig. und dann noch Corona-Kontaktverbote. natürlich war am Abend des 7. Geburtstages mein vorherrschendes Gefühl „Erleichterung“. jede*r kann das verstehen, nehme ich an. unsere Hauptspannung war ja Ostern schon kollabiert und hat sich in…Read more »

what shall we do…

…na? wer hat jetzt einen kleinen Ohrwurm? EARLY IN THE MORNING! sorry, ich nehme die humorvollen Phasen ernst, damit ich die depressiven Episoden mit freundlicher Distanz vorbeiziehen lassen kann. ja, der schwarze Hund, die schwarze Dame, das Herz in einer Holzkiste oder der Korken im Herzen, sind jetzt wieder sehr viel greifbarer als in den…Read more »

krealität

nachdem ich gerade von einem Menschen aufgrund dessen Depression abgeschossen wurde, hat es etwas bitteres, mir meine eigene Angst vor Depression vorzuknöpfen. aber als Realistin ist mir klar: Vorsicht ist die Mutter der Handlungsfähigkeit. daher möchte ich hier transparent machen, was meine Befürchtungen sind, was meine Vorannahmen. welche Strukturen habe ich installiert und welche Reißleinen…Read more »

Bescheidenheit #weltfrauentag

guten Morgen worüber habt ihr schon Artikel gelesen heute? Moria? Victimblaming? Abtreibungsgegner? Klimawandel und Frauenrecht? ich hab das alles überflogen, weil ich seit dieser unfassbar ekelhaften Shell-Kampagne am liebsten mein Geschlecht abgeben will. ich verlinke das Ding auch nicht. seid froh, wenn Ihr es nicht seht (wobei es sicher schwer ist, daran vorbei zu kommen).…Read more »

friendshift

eines meiner Lebensthemen: Beziehungen. alle. grundsätzlich. ich meine, ich hab da echt viel gelesen! Kinderbücher (Freundschaft wird da ja per se groß geschrieben), Jugendbücher (yep), Artikel, psychologisches Zeug, Deeskalation, Paarberatung, Familienberatung, Teamentwicklung, Literaturkanon…die Menschen stehen in Beziehung zueinander. mindestens ein anderer Mensch ist wichtig. das fehlen eines anderen Menschen oder die Sehnsucht nach anderen Menschen…Read more »

Wunschwünschen #wish2hand

vor echt langer Zeit noch während meines Studiums hatte ich auch verschiedene Seminare zur psychosozialen Familienberatung. Klassiker. natürlich ging es in vielen Punkten um die eigene Haltung, die die Kommunikation führt und nicht um die Konstruktion von Lösungen für Probleme. aber es gab einen Punkt, der hängen geblieben ist bei mir: Wünsche damals wurde mir…Read more »

was Du tun kannst

gestern war der weltweite Tag gegen Gewalt gegen Frauen. gestern war ein Tag der Erinnerung für sehr viele Frauen, die das schon erlebt haben und ein Tag der Angst für akut Betroffene. auch ein Tag der Ignoranz für alle die, die ihre eigene Gewalttätigkeit unter dem Gefühl selbst Opfer zu sein verstecken. und ein Tag…Read more »