Wachstumsurlaub

letzter Tag in Schleswig-Holstein. puh. ich musste schon wieder so schnell so viel verstehen, dass ich zwischendurch zwei Tage lang in einem regelrechten depressiven Tief saß. für mich kam das ganz plötzlich. manche Außenstehende fanden das ja absehbar, aber jeweils in unterschiedlichen Punkten. naja, ich war überrascht. aber ich fang von vorne an, ich hatte…Read more »

weites Meer

da sitze ich. heute ist mal niemand krank und danke lieber Hilfe können wir tatsächlich am Sonntag nochmal ins Kino gehen (Drachen zähmen leicht gemacht gemacht 3-preview, jippieh!). das Jahr hatte schon im Januar ein paar Überraschungen…unangenehme, sehr schöne. und ich dümple in Gedanken über Entscheidungsspielräume, Ängste und Möglichkeiten. ja, ich fände eine Kur schön,…Read more »

gezeiten

3.1. meine 2do-Liste für dieses Jahr ist schon jetzt zu lang. und da ich seit dem 31.12. mit meinen Körperflüssigkeiten kämpfe und eigentlich nur liegen kann (und ab und an die Spülmaschine mit den Resten von Silvester be- und entladen…) wandern die Gedanken umso munterer. es sind immer diese Tage, an denen ich am Ende…Read more »