letting go. and again.

ich breite mich hier in meiner Nische aus und plaudere aus dem Nähkarton (ich hätte gern ein Kästchen, aber da geht nicht alles rein). ich stöbere durch mein Leben und meine Erfahrungen, durch meine Irrtümer und Entscheidungen. und dann breite ich alles auf dem Teppich aus und setze mich auf die Schaukel. wie so ein…Read more »

rücksichtlosigkeitsschreien (rant, FSK 18)

  schau mich an. ganz genau. schau mich an. ich. bin. hier. und das hier kann ich sogar ersatzlos streichen. ich. bin. das reicht. das reicht um meinen Anspruch auf diese Welt zu untermauern. das reicht, um meinen Anspruch auf Glück zu unterstreichen. das reicht, um dich anzuschreien, wenn du der Meinung bist, mir mit…Read more »

the internet is for porn

Guten Morgen. EIGENTLICH wollte ich duschen, Cookies essen und dann zum Friseur fahren. Eigentlich wollte ich meinen nächsten Blogpost wieder zu unserer Familienverfassungsbeschreibung nutzen. Tatsächlich bin ich jetzt über den gefühlt 100ten Artikel über die schädigenden Auswirkungen von Pornographie (lies: Videos), Masturbation (Dopamin mach süchtig) und Cybersex (seelenlose Sexbegegnung ohne Tiefe) gelesen und möchte gerne…Read more »

me and medien I

Seit meinem letzten Beitrag mehr Porno für alle geht mir mehr und mehr durch den Kopf, dass wir alle mal langsam mit dem Medienkompetenzkram anfangen müssen. Vielleicht kann so ein Prozess tatsächlich auch andere flankierende Prozesse positiv beeinflussen. Und es gibt eine Menge an flankierenden Prozessen. Ich habe noch nicht lange darüber nachdenken können (heute…Read more »

mehr Porno für alle

Also so ganz allmählich regt mich dann doch diese ganze Sexualitäts-Debatte auf. Die einen schimpfen auf Schwule, die anderen schimpfen, dass Lesben nicht gesehen werden, wieder andere schimpfen, dass das alles niemanden was angeht und noch andere wollen am liebsten verhindern, dass in Schulen über das Offensichtliche und für Jugendliche Interessante gesprochen wird. Kann sich…Read more »