gegangenes

jeder Schritt ist ein Schritt Beppo wäre sicher zufrieden damit und es geht ganz ohne Igelei ohne Tod und Teufel einfach in Stille wie der Nebel sich mit der steigenden Sonne löst na aber sicher schaue ich zurück sehr gern auch traurig aber zurück hinter mir ist ja nicht der Abgrund und dann spüre ich…Read more »

versonnenes

es gibt so vieles zu schreiben Angst vor dem Fremden oder die Faszination dafür der Klang eines Cellos nach der Agonie oder vielleicht doch Vergänglichkeit Worte wie Flaggen im Wind Du oder Du nicht nicht mehr oder nie wieder ein Seilende in der Hand hält nicht noch nicht und der Stift schreibt nicht von allein…Read more »

Märchen

verteilt hatte ich mich um mein Gefühl herum ein Cinderellalächeln meine Fräuleinschuhe mädchenhaftes Verschämen der Neudermitis aus der Katastrophe hinein ins Silikon Eis klirrend wie Schneeglöckchen blitzblank geklunkerte Stimmung und alle in zitronenverzogen Glück dieses Glück so ansteckend wie Streptokokken hitzig erheiterte Gemüter und dazwischen gelockerte Identitäten pastableich im Kühlschranklicht der selbsternannte Prinz fand die…Read more »

stroke #frapalywo

die Aspekte um den Hals erschweren die Bewegung eine 3- auf den Fluß Schildkrötenkinder im Arm wirken magnetisch auf den Graben sie heißen alle Marianne wirklich alle Marianne Du löst die Klammer wie eine Gleichung stichst Dich am spitzen Ende in den Wogen treibt Dein Haar Deine Füße haben vergessen zu stehen in dem Griff…Read more »