achts

der Rhythmus ist gesetzt. seit bald einem Jahr schlafe ich mit den Kindern ein und wache vor ihnen auf. Abweichungen sind möglich, wenn nötig, werden aber selten gebraucht. so vieles ist jetzt anders. ich bekam heute Blumen. ein wirklich witziges Gebinde. einzelne Blüten in Miniatur-Milchfläschchen. herrlich absurd und ich sehe bereits jetzt die Möglichkeiten für…Read more »

Pancake – the story

Guten Morgen. da ich seit fast einem Jahr einmal die Woche ein Pancake-Bild tweete, gab es schon die eine oder andere Frage zu dem Rezept. oder ich hab begeistert geantwortet, wenn jemand ein unkompliziertes Pancake-Rezept haben wollte. das Rezept ist wirklich einfach… die Geschichte hinter den Pancakes ist mir wichtig. es gibt diese Pancakes als…Read more »

ach, Bahn

Guten Morgen! wir waren weg. bis gestern. jetzt sind wir wieder hier und dank der 10,5h Heimreise auch schon angekommen. reisen mit dem Zug ist zwar zügig aber irgendwie auch ruhig. meistens. also innerhalb unserer Familie. aber von vorn… aus den verschiedensten Gründen wollte ich mit den Kindern und dem Zelt im Zug nach St.…Read more »

ferien/liebe

ach diese Zeiten so voll von so vielem so vieles mit jeder Woche sinkt die Erkenntnis tiefer: ich bin frei (flankiert von: naja, bei gemeinsamem Aufenthaltsbestimmungsrecht ja nicht nicht ganz, ne?) aber doch: frei diese Freiheit blättert langsam auf Blatt für Blatt sie sinkt tiefer von der Stirn hinter der Nase den Hals hinunter wir…Read more »

waving textiles

der letzte Beitrag liegt zulange zurück. mir fehlen die unsortierten Gedanken vor mir auf dem Bildschirm. im Kopf habe ich bereits 15 Blogbeiträge geschrieben und wieder vergessen. aber das ist nicht dasselbe, wie es hier hin zu tippen. es gibt viele Wunder in jedem Alltagstag. eines ist, was alles möglich ist, wenn ich loslasse/festhalte. aus…Read more »