verzeiten

die blaue Stunde beginnt ich bin seit einer Stunde wach, google gebrauchte Schachfiguren und überlege, vom Sofa aufzustehen um den Wunschzettel der Kinder zu holen. die beiden hätten gern eine Switch. der teuerste Wunsch seit sie Wunschlisten schreiben. na, ich kriege das hin, denke ich. vor uns liegt die schönste Zeit des Jahres. meine Zuhausezeit.…Read more »

Wunschwünschen #wish2hand

vor echt langer Zeit noch während meines Studiums hatte ich auch verschiedene Seminare zur psychosozialen Familienberatung. Klassiker. natürlich ging es in vielen Punkten um die eigene Haltung, die die Kommunikation führt und nicht um die Konstruktion von Lösungen für Probleme. aber es gab einen Punkt, der hängen geblieben ist bei mir: Wünsche damals wurde mir…Read more »

bemerkenswert

Weihnachtszeit. mein Mojo klemmt. es war wohl zu viel. und wie immer, wenn es zu viel ist, sind die Bemerkungen dieselben. jeder kann sich denken, welche Bemerkungen ein Mensch hört, der alleine „erzieht“ und arbeitet und sich finanziell ständig sorgen muss. ich habe mir ein Jahr dabei zugeschaut. Du auch. und die Quintessenz ist bemerkenswert:…Read more »

Lucia-Tag

Morgen, Ihr Lieben, ist der Lucia-Tag. Ein super-Festtag in Schweden. Hier eher unbeachtet…aber ich als alter Skandinavistik-Fan lebe meinen Traum und feier eine angepasste Version des alten nordischen Brauches: Wir stellen am 13. Dezember den Weihnachtsbaum auf und schmücken ihn mit Lichtern. Und dazu gibt es Pepparkakor (Gewürzplätzchen) und mit ein bißchen Glück auch Lussekatter…Read more »

12 von 12 vom 12

Guten Abend 🙂 Das Schicksal will es und ich habe heute Bilder gemacht, die Kinder ins Bett gebracht und jetzt (mit Unterbrechungen) die Möglichkeit, meinen Beitrag zu Caros 12 von 12-Sammlung fertigzustellen. What a day..er begann mit einem frühen Vogel, der glücklicherweise schon Lust hatte, mit mir Pepparkakor-Teig zu machen. Also: er saß auf der…Read more »

Windwende

Ich weiß nicht, der wievielte Versuch dies hier ist, einen weiteren Blogbeitrag zu schreiben. Ich schaue nicht mehr in den Entwürfe-Ordner, wo die ganzen angefangenen Texte vor sich hingären. Ich setze mich immer wieder hin mit dem Gefühl, dass ich so gern was schreiben möchte – aber dann schreit ein Kind/klingelt das Telefon/lenkt mich ein…Read more »